home2019-02-17T13:35:34+00:00

Berufseinsteiger

Gerade in dem Jahr der abgeschlossenen Ausbildung solltest Du eine Steuererklärung einreichen. Oftmals werden für dieses Jahr zu viele Steuern berechnet. Verschenke kein Geld und fordere Dein Geld zurück. – Wir machen das!

mehr erfahren

Arbeitnehmer

Die Steuererklärung – oft lästig, jedoch eine Pflicht. Der kommt man jedoch gern nach, wenn am Ende eine schöne Steuererstattung winkt. Bis es so weit ist, muss man etliche formale Hindernisse überwinden. –
Wir machen das!

mehr erfahren

Ruheständler

Seit 1. Januar 2005 ist das Alterseinkünftegesetz in Kraft. Demnach gilt bei Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung die nachgelagerte Besteuerung, auch Rentensteuer genannt. – Wir machen das!

mehr erfahren

Wussten Sie schon?…

  • Laut Bund der Steuerzahler werden jährlich 800 Mio. Euro verschenkt, weil keine oder falsche Einkommensteuererklärungen abgegeben werden!

  • Jeder dritte Steuerbescheid ist nach Angaben des Bundesrechnungshofes fehlerhaft!

  • Millionen von Fördergelder aus Riester-/Rürup Verträgen und Vermögenswirksamen Leistungen gehen auf Grund von fehlenden Einkommensteuererklärungen verloren.

Wir machen das!

  • Wir prüfen Ihre persönliche steuerliche Situation!

  • Wir berechnen kurzfristig Ihr steuerliches Ergebnis!

Allgemeine Checkliste

Ihre Steuererklärung ist uns sehr wichtig. Deshalb benötigen unsere Beraterinnen und Berater vorab genaue Unterlagen.
Folgende Steuer-Unterlagen sind unbedingt mitzubringen bzw. mitzuschicken !

  • Alle Lohnsteuerkarten/ eTIN Lohnsteuerbescheinigungen

  • Persönliche Identifikationsnummer (11-stellig)

  • Minijob – Alle Unterlagen dazu

  • Die Bescheinigungen über Lohnersatzleistungen wie Arbeitslosengeld, Krankengeld sowie für Mutterschaftsgeld und Elterngeld

  • Die Bescheinigung über vermögenswirksame Leistungen (der Institute z.B. Bausparkasse usw.)

  • Die Bescheinigung der Krankenkasse über Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge

  • Belege über Ausgaben und Kosten des Jahres (Im Zusammenhang mit Krankheit, Gesundheit, Kinder, Spenden, haushaltsnahe Dienstleistungen bei Mietern auch Nebenkostenabrechnung!

  • Rentenbescheide (wg. Ertragsanteil) und Mitteilungen über Erhöhungen, sowie die neuen Rentenanpassungsbescheide

  • Zinsbescheinigungen (der Institute) und Freistellungsaufträge

  • Steuerbescheid vom Finanzamt und Antragsdoppel/ Steuerberechnung vom Vorjahr

  • Versicherungsunterlagen (Lebens-, Unfalls-, Kfz.- und Haftpflichtversicherungen).
    Bitte nur Liste schicken, keine Originalen Police! (Gesellschaft, Art der Versicherung, Versicherungs-Nr., Beiträge mtl. ¼ jhl., ½ jhl., jährlich)

Aktuelle News & Tipps

2306, 2019

Achtung – Verspätungszuschläge !

Die Neuregelung des Verspätungszuschlags bringt eine Verschärfung der bisherigen Rechtslage. Die Finanzverwaltung erhofft sich davon eine pünktlichere Abgabe von Steuererklärungen. Regelung nach § 125 AO (1) Gegen denjenigen, der seiner Verpflichtung zur Abgabe einer Steuererklärung [...]

1006, 2019

Steuerklasse IV (4) mit Faktor: Das sind die Vorteile

Früher konnten sich Ehepaare zwischen zwei möglichen Steuerklasse-Kombinationen entscheiden: Steuerklasse III (3) und V (5), oder Steuerklasse IV (4) und IV (4). Seit nunmehr 9 Jahren können sich Ehepaare zusätzlich für eine Kombination aus Steuerklasse [...]

2805, 2019

Steuer-App vs. Steuer-Flatrate

Aus aktuellem Anlass möchten wir ein Thema aufgreifen, welches in unserer jetzigen Zeit vor keinem Halt macht: Handy-Apps! In unzähligen Alltagssituationen mögen die praktischen Hilfsprogramme uns das Leben vereinfachen und es gibt kaum Bereiche für [...]

weitere News anzeigen

Unsere Leistungen

Lohnsteuerhilfevereine erbringen Steuerberatungen nach dem Steuerberatungsgesetzt und dürfen im Rahmen einer Mitgliedschaft beraten und die Einkommenssteuererklärung erstellen.

Diese Leistungen erhalten Sie bei ausschließlichen Einkünften:

  • Nichtselbstständige Arbeiten

  • Renten und Pensionen

  • Unterhaltsleistung

und

  • Vermietung und Verpachtung*

  • Kapitalvermögen*

  • Veräußerungsgeschäfte**

bis 13.000 € bei Einzelveranlagung*
bis 26.000 € bei Zusammenveranlagung**

außerdem Unterstützung bei

  • Antrag auf Lohnsteuerermäßigung

  • Kindergeld i. S. d. EStG

  • Förderung der zusätzlichen Altersvorsorge

Die Mitgliedsbeiträge sind vergleichsweise niedrig und richten sich stets nach der Höhe des Einkommens. Zu den Beiträgen

Sie können mehr absetzen als Sie glauben…

Werbungskosten

  • Fortbildung

  • Berufsverbände

  • Telefon, Computer

  • Doppelte Haushaltsführung

  • Umzug

  • Arbeitszimmer

  • Verpflegungsmehraufwand

Sonderausgaben

  • Versicherungen

  • Spenden

  • Ausbildungskosten

  • Kirchensteuer

  • Schulgeld

Fahrtkosten

  • Weg zur Arbeitsstätte

  • Reisekosten

  • Wege zur Einsatzstelle / Baustelle

Grundbesitz

  • Renovierungskosten

  • Baukosten

  • Abschreibung

  • Schuldzins

Kinder

  • Kinderfreibetrag

  • Betreuungsfreibetrag

  • Entlastungsbetrag für Alleinerziehende

Aussergewöhnliche Belastungen

  • Krankheitskosten

  • Unterhaltsleistungen

  • Scheidungskosten

  • Beerdigungskosten

Kapitalvermögen

  • Jahreszinsbescheinigung
    (z.B. Bausparkassen, Banken)

  • Steuerbescheinigungen bei erhaltener Kapitalertragssteuer

  • z.B. Verkauf von Aktien / Grundstück etc.

Steuerermässigungen

  • Haushaltsnahe Dienstleistungen

  • Betreuungs- / Pflegekosten

  • Handwerkerleistungen